Einen Kranz aus Birkenreisig binden

Osterkränzchen binden Heute möchte ich Euch noch ganz schnell zeigen, wie Ihr sehr einfach aus Birkenreisig einen Kranz binden könnt. So einen Kranz könnt Ihr zum Beispiel um das Töpfchen mit den ersten Frühjahrsblumen oder das Körbchen mit den Ostereiern legen.  Vielleicht habt Ihr ein paar Birken bei Euch in der Nähe. Ich bin vor ein paar Tagen mit meinem Hund bei diesen Birken vorbeigekommen und habe dort so Einiges an Birkenreisig gefunden, welches der Sturm vor ein paar Wochen von den schönen Bäumen gerissen hatte.     Birken gehören mit ihren weißen Stämmen zu meinen absoluten Lieblingsbäumen. Und gerade jetzt im…

Weiterlesen

Ostereier mit Naturfarben färben

Farbige Ostereier mit Zwiebelschalen und kleinen Pflanzenbildern herstellen Vergangenes Wochenende hatte man zwar noch das Gefühl, dass die Zeit gerade in jeder Beziehung still steht und uns der Winter trotz Umstellung auf die Sommerzeit, nie mehr verlassen werden würde. Mein Hund und ich suchten da noch vergeblich, unter einer fast geschlossenen Schneedecke, nach den ersten Frühjahrsblumen, die eigentlich ein paar Tage vorher schon ganz munter angefangen hatten zu wachsen.  Doch nun hat das Wetter endlich in den Modus Frühjahr umgeschaltet und der Wetterbericht verspricht für die nächsten Tage, inklusive dem nahendem Osterfest, recht warme Temperaturen und Sonnenschein. Damit Ihr noch…

Weiterlesen

Alt-Wiener Topfen-Torte, ganz ohne Mehl

Na  ja.... ist ja gerade alles ein bisschen wundersam. Kein Klopapier, keine Hefe und ja, auch kein bzw. wenig Mehl mehr in den Supermärkten. Letzte Woche jedenfalls, waren da nur noch sehr kleine Mengen zu bekommen. Vielleicht hat sich die Situation inzwischen ja wieder etwas gebessert; aber wer noch Vorräte davon hat möchte sie nicht so gerne verbrauchen. Man weiss ja nicht, was da noch alles kommt?!Aber keine Panik, ich bin mir sicher, dass sich die Situation bald wieder verbessern wird, denn inzwischen haben so viele Menschen riesengroße Depots angelegt und gar keinen Platz mehr um noch mehr zu horten. Meines…

Weiterlesen

Ein paar kleine Gedanken aus dem „Wohnzimmer“

Ein Plädoyer für die Familie Ich weiss nicht, ob es eine gute Idee ist, hier im "Wohnzimmer" über unsere aktuelle Situation zu schreiben. Inzwischen haben schon so viele schlaue und nicht-so-schlaue Leute darüber geschrieben, sich sehr viele Menschen intelligente und nicht so intelligente Gedanken gemacht, hilfreiche und nicht so hilfreiche Ratschläge gegeben, und und und....Trotzdem... es sind mir in den letzten Tagen so viele Gedanken durch den Kopf gegangen und irgendwie liegt es mir am Herzen Euch ein wenig daran teilhaben zu lassen. Dabei will ich hier nur über ein paar meiner positiven Gedanken berichten, denn beunruhigende und schreckliche Nachrichten…

Weiterlesen

Ein Frühlings-Beitrag in eigener Sache

Auch wenn sich der Frühling im Moment noch ein wenig schwer tut, soll mein heutiger Beitrag vor allem dazu dienen, Euch das neue Layout des Amalienwohnzimmer-Blogs vorzustellen und nebenbei ein paar Bilder, der letzten Schneegestöber und ersten Frühlingsboten zu zeigen.Ihr habt es nämlich bestimmt letzte Woche schon gemerkt, dass im Amalienwohnzimmer Frühjahrsputz gemacht worden ist und jetzt alles komplett renoviert aussieht. Dazu will ich an dieser Stelle meiner großen Tochter ein riesiges Dankeschön aussprechen, denn sie hat sich ein komplettes Wochenende hingesetzt und hier alles neu gestaltet. Ich, die alte Mama, hätte das so nie und nimmer hinbekommen und ich…

Weiterlesen

Schoko Crinkle Cookies mit Meersalz

Schokoladenfalten zum Reinlegen!Wir sind gerade aus dem Schiurlaub zurückgekommen und nach wunderbarer Sonne und herrlichem Schnee im schönen Oberengadin ist's leider hier im Süden von München mit Sturm und Regen mal wieder recht ungemütlich. Deshalb wurde zum Wochenende in der Familie ganz schnell entschieden, dass da zum Trost so was richtig Schokoladiges von Nöten sei. Und da diese wunderbaren Cookies mit ihren netten kleine Falten und Furchen von meiner Tochter schon einige Male sehr erfolgreich gebacken worden waren, wurde sie auf Wunsch der ganzen Familie ganz schnell in die Küche gescheucht, Schürze angezogen, Rührgerät in die Hände gedrückt und keine…

Weiterlesen

Französische Apfeltarte – schnell, einfach und super lecker

Erst mal muss ich mich ganz fürchterlich bei Euch entschuldigen, dass ich mich sooo lange nicht mehr bei Euch gemeldet habe. Aber irgendwie ist die Zeit mal wieder wie im Fluge vergangen. Ich hoffe Ihr habt mich trotzdem nicht vergessen und hoffentlich schaut Ihr ab und zu mal nach, ob es mich noch gibt, damit Ihr jetzt auch meinen neuen Beitrag findet. Hier will ich Euch nämlich eines meiner langjährig, liebsten Apfelkuchen-Rezepte vorstellen. Ich backe diese Tarte schon seit Jahren und jedes Mal freut sich jeder, wenn dieser wunderbaren Kuchen mal wieder auf der Kuchenplatte landet. Ausserdem ist die Französische…

Weiterlesen

Mamis Blumenkohl–Salat – eine Hymne auf vergangene Zeiten

Da ist sie wieder, die Sehnsucht nach längst vergangenen Tagen. Jedes mal wenn's im Sommer darum geht das nächste Picknick, die bald nahende Gartenparty oder das kulinarische Mitbringsel für das Grillfest der Nachbarn zu planen, kreisen meine Gedanken um diesen wunderbaren Blumenkohl-Salat meiner Mutter. Ich frage mich dabei immer wieder, ist dieser Salat heute zu Tage nicht zu old-style, wer mag denn noch Blumenkohl essen, oder, oder, oder?? Aber jedes mal, wenn ich mich dann doch dafür entschieden habe, meinen Retro-Gedanken nachzugeben und diesen wunderbar erfrischenden Salat zubereitet habe, waren alle einfach schlichtweg begeistert. Nachdem mich letztens sogar eine gute…

Weiterlesen

Sommerfrüchte-Kuchen mit Ricotta und Jogurt

Hallo meine Lieben, zwei Monate habt Ihr nichts mehr von mir gehört. Es tut mir so leid und ich hoffe Ihr habt mich nicht schon alle vergessen. Ich war in der Zwischenzeit nicht faul, sondern einfach seit Pfingst-Montag, Potz-Blitz-Mega-Gewitter vom Internet ausgeschlossen worden. Aber ich habe gekämpft.... mit meiner Telefongesellschaft .... und es hat gewirkt; seit letzter Woche bin ich wieder mit von der Partie und habe wieder Internet und Telefon.Und weil Ihr so lange warten musstet, bekommt Ihr gleich zum Restart das beste, 2019-Sommerlieblings-Kuchen-Rezept ever von mir geliefert. Diesen Kuchen habe ich in diesem Sommer schon ein paar mal hintereinander gebacken,…

Weiterlesen

Schwarze Nudeln mit Gemüse-Garnelen-Sauce – ein Pasta-Traum

Da hat sich doch letztens beim Einkaufen etwas in meinen Einkaufswagen geschlichen, was da eigentlich eher selten landet. Aber sie sahen einfach so appetitlich aus, dass ich sie mitgenommen habe, ohne dass ich zu diesem Zeitpunkt schon wusste, was ich damit anfangen würde: "TONNARELLI AL NERO DI SEPPIA": Wie der Name schon sagt, werden diese Nudeln mit der Farbe des Tintenfisches gefärbt. Dabei schmecken diese wunderbaren Nudeln überhaupt nicht nach Fisch und man kann mit ihnen alles anstellen, was man sonst auch mit gewöhnlichen Nudeln zubereiten würde. Wenn sie nun aber irgendwie wegen ihrer Farbe doch im Zusammenhang mit Meeresfrüchten…

Weiterlesen
Menü schließen