Zwetschgen-Grieß-Kuchen - herrlich leicht und schnell gebacken

Der Herbst zeigt sich ja,  nach diesem doch eher traurigem Sommer zur Freude aller gerade noch mal recht sonnig und angenehm warm. Da dachte ich mir, dass man da nicht lange in der Küche rumstehen sondern sich lieber so oft wie möglich im Freien aufhalten sollte. Zum Beispiel ganz gemütlich mit einer Tasse Tee oder Kaffe auf dem Balkon oder der Terrasse. Und dann natürlich möglichst auch noch mit einem Stück selbst gebackenen Kuchen, weil der einfach meistens am Besten schmeckt. Für alle die, die das auch so sehen hätte ich da gleich zu Anfang dieser Woche ein Rezept für einen wirklich schnell gebackenen und super leichten Herbstkuchen. 

Ein bisschen erinnert mein heutiger Kuchen an einen Grießauflauf, ist aber viel flacher und feiner und wird auch nicht in einer Auflaufform gebacken sondern in einer ganz normalen Springform.

Und weil der Kuchen so schnell gebacken ist und damit wirklich nicht viel Zeit benötigt, will ich hier auch gar nicht mit einem langem Vorwort Eure Zeit beanspruchen sondern gleich mit diesem herrlichen Rezept loslegen:

 

Zutaten:

  • 450 g Zwetschgen
  • 1 Bio-Zitrone
  • 500 ml Milch
  • 150 g Zucker
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 100 g Weichweizen-Grieß
  • 4 Eier (M)
  • 1 Prise Salz
  • 80 g Butter 
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • Puderzucker 

Zubereitung:

  • Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft 160 Grad) vorheizen und den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen sowie die Ränder gut einfetten.
  • Die Zwetschgen waschen, trocknen, halbieren, die Kerne entfernen und anschließend vierteln. 
  • Jetzt die Milch mit dem Zucker und dem Vanillezucker aufkochen lassen und den Grieß mit einem Schneebesen einrühren. Das Ganze dann ein paar Minuten abkühlen lassen, damit der Grieß Zeit zum quellen hat.
  • In der Zwischenzeit die Eier trennen. Die Eiweiße mit der Prise Salz gut steif schlagen. 
  • Dann die Eigelbe, die Butter, den Abrieb der Bio-Zitrone und die Mandeln in die warme Grießmischung rühren.
  • Zuletzt den Eischnee und die vorbereiteten Zwetschen vorsichtig unterheben.
  • Die fertige Masse nun in die vorbereitete Springform füllen, glatt streichen und im vorgeheizten Ofen bei 180 ° Grad Ober-/Unterhitze (Umluft 160 ° Grad) ca. 45 bis 50 Minuten backen. 
  • Nach dem Backen gut auskühlen lassen und vor dem Servieren schön dick mit Puderzucker servieren. 

Am besten lasst Ihr den Kuchen nach dem Backen noch kurz in der Form auskühlen bevor Ihr ihn mit samt dem Backpapier auf einem Gitter komplett kalt werden lasst.

Habt ganz viel Spaß mit meinem zweiten Zwetschgen-Rezept hier auf dem Amalienwohnzimmer-Blog. Während ich dabei war es für Euch heute morgen zu schreiben, fiel mir auf, dass ich, obwohl ich Zwetschgen wirklich sehr liebe, ausser meinem Zwetschgenknödel aus Kartoffel-Teig – Rezept noch gar kein Rezept zu diesen wunderbaren Herbstfrüchten veröffentlicht habe. Na, dann wurde es aber höchste Zeit, dass da noch was nachgekommen ist. 

Vielleicht gebt Ihr ja mal Bescheid wie’s geklappt hat und vor allem ob der Zwetschgen-Grieß-Kuchen Euch geschmeckt hat. Mein Instagram- und/oder  Pinterest-Account würde sich natürlich auch riesig über Bilder von Euch freuen!

Habt noch eine schöne Woche, bis bald,

Liebe Grüße aus dem Wohnzimmer von 

Eurer

Amalie

ZwetschgenKuchen mit Milch und Grieß - herrlich leicht und schnell gebacken

Vorbereitungszeit20 Min.
Zubereitungszeit1 Std. 5 Min.
Backzeit45 Min.
Gericht: Kuchen
Autor: Amalienwohnzimmer.com

Equipment

  • Eine Springform mit ca. 26 cm Durchmesser

Zutaten

  • 450 g Zwetschgen
  • 1 Bio-Zitrone
  • 500 ml Milch
  • 150 g Zucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 100 g Weichweizen-Grieß
  • 4 Eier (M)
  • 1 Prise Salz
  • 80 g Butter
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • Puderzucker zum Bestäuben des Kuchens

Anleitungen

  • Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft 160 Grad) vorheizen und den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen sowie die Ränder gut einfetten.
  • Die Zwetschgen waschen, trocknen, halbieren, die Kerne entfernen und anschließend vierteln. 
  • Jetzt die Milch mit dem Zucker und dem Vanillezucker aufkochen lassen und den Grieß mit einem Schneebesen einrühren. Das Ganze dann ein paar Minuten abkühlen lassen, damit der Grieß Zeit zum quellen hat.
  • In der Zwischenzeit die Eier trennen. Die Eiweiße mit der Prise Salz gut steif schlagen. 
  • Dann die Eigelbe, die Butter, den Abrieb der Bio-Zitrone und die Mandeln in die warme Grießmischung rühren.
  • Zuletzt den Eischnee und die vorbereiteten Zwetschen vorsichtig unterheben.
  • Die fertige Masse nun in die vorbereitete Springform füllen, glatt streichen und im vorgeheizten Ofen bei 180 ° Grad Ober-/Unterhitze (Umluft 160 ° Grad) ca. 45 bis 50 Minuten backen. 
  • Nach dem Backen gut auskühlen lassen und vor dem Servieren schön dick mit Puderzucker servieren. 

Kommentar verfassen

Menü schließen
%d Bloggern gefällt das: