Auch wenn sich der Frühling im Moment noch ein wenig schwer tut, soll mein heutiger Beitrag vor allem dazu dienen, Euch das neue Layout des Amalienwohnzimmer-Blogs vorzustellen und nebenbei ein paar Bilder, der letzten Schneegestöber und ersten Frühlingsboten zu zeigen.

Ihr habt es nämlich bestimmt letzte Woche schon gemerkt, dass im Amalienwohnzimmer Frühjahrsputz gemacht worden ist und jetzt alles komplett renoviert aussieht. Dazu will ich an dieser Stelle meiner großen Tochter ein riesiges Dankeschön aussprechen, denn sie hat sich ein komplettes Wochenende hingesetzt und hier alles neu gestaltet. Ich, die alte Mama, hätte das so nie und nimmer hinbekommen und ich werde sicher auch ein wenig Zeit brauchen, mit den neuen Arbeitstools zurecht zu kommen. Der Vorteil an dem neuen Layout ist nun vor allem, dass für Euch alles viel übersichtlicher geworden ist, Ihr endlich auch alle Informationen zu Datenschutz und Impressum vorliegen habt, Ihr besser auf meinen Instragramm-Account zugreifen könnt und und und…. schaut Euch selbst in aller Ruhe mal wieder um und schreibt mir vielleicht in die Kommentare, wie Euch alles gefällt und ob Ihr vielleicht noch was verbessert haben wollt.

Entschuldigt, dass ich Euch letzte Woche bezüglich der Veränderungen gar nichts dazu geschrieben hatte, aber der neue Beitrag war schon in der Schublade gelegen und dann einfach von meiner Tochter herausgezogen und als Probe-Beitrag im neuen „Outfit“ gepostet worden.

 

 

So… und nun zu den versprochenen Bildern der letzten Schneegestöber, die meinem Hund und mir in der letzten Woche mit viel Sturm die Schneeflocken kräftig um die Nase geblasen hatten.

Wie Ihr aber sicher auf den Bildern erkennen könnt, hat es Dalai trotzdem viel Spass gemacht und vor lauter Bilder machen, hatte ich zwischendurch sogar seine Leine im Schnee verloren, die er dann aber schnell für mich wieder gefunden hatte.

 

Vor allem das Graben nach Mäusen, in der dünnen Schneeschicht, hat ihm riesigen Spaß gemacht:

Ansonsten haben wir die Tage darauf im Wald dann schon den ersten Seidelbast und die ersten Schneeglöckchen gefunden. Auch das Beitragsbild mit den wunderschönen Märzenbechern konnte ich dabei, von diesen so niedlichen Frühjahrsboten, machen. Jetzt hoffe ich dass das Wetter uns nicht doch noch einen verspäteten Wintereinbruch schickt. Insgesamt ist der Winter nämlich dieses Jahr nach meinem Gefühl ein wenig hartnäckiger. Aber man kann es ihm ja auch nicht verübeln, da er ja  bisher eigentlich noch gar nicht richtig hier war.

Hoffe Ihr hattet bisschen Spass mit diesem Frühjahrsbeitrag und Ihr schaut bald mal wieder vorbei. Bleibt gesund und munter in diesen ein wenig unruhigen Zeiten und genießt die ersten warmen Sonnenstrahlen. 

Eure Amalie

Kommentar verfassen

Menü schließen
%d Bloggern gefällt das: