Gebäck zum Träumen – Lavendel-Kekse

 

IMG_7622.jpg

 

Wie schon vor langer Zeit versprochen, sollt Ihr heute noch einen Beitrag zum Thema Lavendel bekommen. „Leider“ hat mich der lange Sommer einfach nicht an meinen Schreibtisch gelassen. Es gab so viel draussen zu tun, so dass ich Euch hoffentlich nicht zu lange habe warten lassen.

Nachdem ich meine Lavendel-Pflanzen Anfang August von den alten Blütenständen befreit habe, haben sich nun schon wieder neue Blüten gebildet. Nicht mehr so viele wie bei der ersten Blüte, aber immerhin doch so viele, dass es wieder ganz hübsch bei mir blüht. Ich komme immer wieder gar nicht aus dem Staunen heraus, wie viele Insekten  sich auch noch an den wenigen Blüten hier tummeln. Ich hoffe auch Ihr habt noch ein paar Blüten übrig und könnt damit mein nachfolgendes Rezept ausprobieren.

Diesmal gibt es keinen Kuchen sondern ein Gebäck mit Sucht- und Entspannungsfaktor, nämlich himmlische Lavendelkekse, die sich herrlich in meinem und hoffentlich auch in Eurem Wohnzimmer geniessen lassen.

 

IMG_7671.jpg

 

Das Rezept habe ich nach vielen Jahren wieder aus meiner Rezepte-Sammlung ausgegraben. Ich habe es einmal vor ganz langer Zeit von einer Französin bekommen und es ist nach ausführlichem Suchen für mich das ideale Rezept. Ich ziehe es allen anderen Rezepten vor, da es nicht nur Lavendelblüten sondern auch Lavendelblätter verwendet. Für mich ist der Geschmack der Blätter nicht ganz so intensiv und seifig, wie der der Blüten. So empfinde ich die Kombination aus den für den Teig verwendeten Blättern und den aufgebröselten Blüten einfach ideal. Zum anderen ist es jetzt auch nicht so schlimm, wenn Ihr nicht mehr allzuviele Blüten habt, denn die grünen Blätter des Lavendels könnt Ihr ja theoretisch auch noch im Winter ernten bzw. die Kekse eventuell sogar ausschließlich nur mit den Blättern backen.

Jetzt ganz schnell ab in die Küche und Lavendelkekse backen; Ihr werdet sehen es geht ganz schnell und Ihr seid innerhalb von kurzer Zeit im Besitz (hoffentlich ein bisschen länger  je nachdem wieviele Naschkatzen es bei Euch gibt!) der wunderbarsten Lavendelkekse auf der Welt:

Zutaten für ca. 24 Stück:

  • 120 Gramm Butter oder Margarine
  •  80 Gramm brauner Zucker
  •  1 Eigelb
  •  2 TL Lavendelblüten
  • 140 Gramm Mehl
  • Schale von 1 abgeriebenen Bio-Zitrone
  • 2 TL Lavendelblätter

 

IMG_7633 2.jpg

 

 

Zubereitung:

Zuerst solltet Ihr die Butter oder die Margarine gründlich mit dem Rührgerät schaumig rühren. Dann lasst Ihr den Zucker langsam einrieseln und rührt dabei fleißig weiter. Nun gebt Ihr das Eigelb dazu und rührt nochmals durch.

Anschließend hackt Ihr die Lavendel-Blätter klein und vermengt sie mit dem Mehl und der abgeriebenen Zitronenschale (Zitrone bitte vorher heiss abwaschen!):

IMG_7629.jpg            IMG_7631.jpg

 

IMG_7635.jpg

 

Die Mehl-Mischung nun nach und nach zu der Butter-Zucker-Lavendel-Mischung geben und gut verrühren, bis ein weicher, knetbarer Teig entsteht. Den Teig anschließend für eine Stunde, in Folie verpackt, in den Kühlschrank legen.

Danach den Teig  etwa 1/2 cm dünn ausrollen und mit den kleingehackten Lavendel-Blüten bestreuen. Anschließend mit Plätzchen-Ausstechern hübsche Formen ausstechen.

Kekse auf ein gefettetes oder mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 175 °C etwa 15 Minuten hellbraun backen. Nach dem Backen auf einem Kuchengitter gut abkühlen lassen.

 

IMG_7643.jpg

 

 

IMG_7644.jpg

 

 

Ich wünsche Euch gemütliche Stunden bei einer schönen Tasse Tee oder Kaffe mit den, in meinen Augen, besten Lavendel-Keksen auf der Welt.

Würde mich sehr freuen, wenn Ihr mir in den Kommentaren eine kleine Nachricht hinterlassen würdet, wie die Kekse Euch geschmeckt haben.

 

IMG_7651.jpg

 

Viel Spass beim Backen und Genießen!!

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s