Gebackene Süßartoffeln mit Büffel-Mozzarella ,

Chili und Basilikumblättern

Abends schon wieder früher dunkel, morgens wieder später richtig hell und untertags bei weiten nicht mehr so warme Temperaturen… Der September hat bei uns ziemlich herbstlich begonnen. Es regnete erst mal in Strömen, dann kam zwischendurch doch mal kurz die Sonne zum Vorschein, aber insgesamt blieb es draußen ziemlich trüb, nebelig und kühl.

Da kam bei mir die Lust auf, mal wieder etwas richtig gemütliches aus dem Ofen zum Mittagessen auf den Tisch zu bringen.

Und weil es so unglaublich lecker, unkompliziert und schnell zubereitet und obendrein so überaus hübsch anzusehen war, will ich Euch heute so quasi als ersten Herbst-Beitrag hier auf meinem Blog, dieses wundervolle Rezept zu meinen gebratenen Süßkartoffeln mit Büffel-Mozzarella, Chili und Basilikum verraten.

 

Zutaten:

für ca. 4 Personen

  • 4  – 5 Süsskartoffeln (je nach Größe ca.  eine Süßkartoffel pro Person)
  • 1 – 2  TL Salz
  • Olivenöl 
  • 2 Büffel-Mozzarella oder normale Mozzarelle (dh ca. 1/2 Mozzarella pro Süßkartoffel)
  • 2 – 3 Chili
  • Zitrone
  • Frische Basilikumblätter

Zubereitung:

 

  • Als erstes den Backofen auf 180 ° Grad Heissluft vorheizen.
  • Die Süßkartoffeln gut waschen, mit einem Küchentuch trocken reiben und anschließend mit einer Gabel ringsum gründlich einstechen.

 

  • Dann die Kartoffeln in eine backfeste Form legen. Die Kartoffeln gut mit Öl und reichlich Salz einreiben. Am besten mit den Händen bearbeiten, damit die Kartoffeln wirklich rundherum gut „einbalsamiert“ sind. 
  • Jetzt die vorbereiteten Kartoffeln im, auf 180 ° Grad vorgeheizten, Ofen ungefähr 45 bis 60 Minuten backen. Gegen Ende der Backzeit die Kartoffeln ab und zu vorsichtig mit einer Gabel oder Messer einstechen, um festzustellen, ob sie schon gar sind. 
  • Gegen Ende der Backzeit die Chilis klein hacken. Wer es ein bisschen schärfer mag, kann die Kerne dabei mitverwenden. Ansonsten die Chilis vor dem Hacken aufschneiden und die Kerne entfernen. 
  • Den Mozzarella in kleine Stücke zupfen. Büffel-Mozzarella ist auf jeden Fall im Geschmack intensiver und daher für dieses Rezept sehr gut geeignet. Aber auch normaler Mozzarella schmeckt hervorragend auf den gebackenen Süßkartoffeln.
  • Die Basilikum-Blätter waschen und trocken tupfen.

 

 

 

  • Wenn die Kartoffeln gar sind, nach der Backzeit aus dem Ofen nehmen und halbieren. 

 

 

  • Jetzt heisst es schnell sein, denn die Kartoffeln müssen nun mit den vorbereiteten Zutaten belegt werden, damit der Mozzarella noch Zeit zum Schmelzen hat. 
  • Als erstes mit dem gezupften Mozzarella beginnen, dann die kleingehackten Chilis drüber streuen und zuletzt die vorbereiteten Basilikum-Blätter in kleinen Stückchen gerissen, drüber geben.
  • Wer mag kann nun noch ganz wenig Zitronensaft auf die fertigen Süßkartoffeln spritzen. Evtl. auch noch ein wenig abgeriebene Schale der Zitrone darüber reiben. 
  • Nun sehr schnell servieren, damit die Kartoffeln nicht kalt werden. 

Und schon ist dieses herrliche, schnelle und sehr leichte Gericht fertig. Ihr werdet sehen die Kombination aus den Süßkartoffeln, dem Mozzarella, den roten Chilis und den grünen Basilikum-Blättchen sieht nicht nur wunderhübsch aus, sondern ist auch phänomenal lecker.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachbereiten und hoffe dass Euch das Ergebnis aus so gut schmeckt, wie es hier allen im Amalienwohnzimmer-Haushalt geschmeckt hat.

Vielleicht gebt Ihr mal Bescheid, wenn Ihr das Rezept ausprobiert habt. Ich würde mich sehr über Nachrichten in den Kommentaren von Euch freuen.


Alles Liebe von

Eurer Amalie 

Gebackene Süßkartoffeln mit Büffel-Mozzarella, Chili und Basilikum-Blättern

Vorbereitungszeit15 Min.
Backzeit45 Min.
Gericht: Hauptgericht
Portionen: 4 Personen
Autor: Amalienwohnzimmer.com

Zutaten

  • 4 - 5 Süßkartoffeln
  • 1 - 2 TL Salz
  • Olivenöl
  • 2 Büffel-Mozzarelle oder normal Mozzarella
  • 2 -3 Chili-Schoten
  • Frische Basilikum-Blätter
  • 1 Bio-Zitrone

Anleitungen

  • Als erstes den Backofen auf 180 ° Grad Heissluft vorheizen.
  • Die Süßkartoffeln gut waschen, mit einem Küchentuch trocken reiben und anschließend mit einer Gabel ringsum gründlich einstechen.
  • Dann die Kartoffeln in eine backfeste Form legen. Die Kartoffeln gut mit Öl und reichlich Salz einreiben. Am besten mit den Händen bearbeiten, damit die Kartoffeln wirklich rundherum gut "einbalsamiert" sind. 
  • Jetzt die vorbereiteten Kartoffeln im, auf 180 ° Grad vorgeheizten, Ofen ungefähr 45 bis 60 Minuten backen. Gegen Ende der Backzeit die Kartoffeln ab und zu vorsichtig mit einer Gabel oder Messer einstechen, um festzustellen, ob sie schon gar sind. 
  • Gegen Ende der Backzeit die Chilis klein hacken. Wer es ein bisschen schärfer mag, kann die Kerne dabei mitverwenden. Ansonsten die Chilis vor dem Hacken aufschneiden und die Kerne entfernen. 
  • Den Mozzarella in kleine Stücke zupfen. Büffel-Mozzarella ist auf jeden Fall im Geschmack intensiver und daher für dieses Rezept sehr gut geeignet. Aber auch normaler Mozzarella schmeckt hervorragend auf den gebackenen Süßkartoffeln.
  • Die Basilikum-Blätter waschen und trocken tupfen.
  • Wenn die Kartoffeln gar sind, nach der Backzeit aus dem Ofen nehmen und halbieren. 
  • Jetzt heisst es schnell sein, denn die Kartoffeln müssen nun mit den vorbereiteten Zutaten belegt werden, damit der Mozzarella noch Zeit zum Schmelzen hat. 
  • Als erstes mit dem gezupften Mozzarella beginnen, dann die kleingehackten Chilis drüber streuen und zuletzt die vorbereiteten Basilikum-Blätter in kleinen Stückchen gerissen, drüber geben.
  • Wer mag kann nun noch ganz wenig Zitronensaft auf die fertigen Süßkartoffeln spritzen. Evtl. auch noch ein wenig abgeriebene Schale der Zitrone darüber reiben. 
  • Nun sehr schnell servieren, damit die Kartoffeln nicht kalt werden. 

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Sehr lecker, sieht köstlich aus, werden wir gleich mal ausprobieren!
    Wir machen die Süsskartoffeln auch manchmal mit Feta und ein bissl Knoblauch im Ofen… auch lecker 😋

    1. Liebe Tini, ganz lieben Dank für Deine Nachricht und die sehr verlockende Idee, die Süsskartoffeln auch mal mit Feta und Knoblauch im Ofen zu backen. Werde ich demnächst gleich mal ausprobieren.

Kommentar verfassen

Menü schließen
%d Bloggern gefällt das: