Go Back

Süße Hefeteig-Osterhasen, fröhliches Ostergebäck nicht nur für Kinder

Vorbereitungszeit15 Min.
Zubereitungszeit1 Std. 30 Min.
Backzeit25 Min.
Gericht: Hefegebäck
Land & Region: Deutsch
Keyword: Hefegebäck, Hefeteig, Hefeteig-Osterhasen
Portionen: 8
Autor: amalienwohnzimmer.com

Zutaten

  • 300 g Mehl (Typ 550)
  • 25 g frische Hefe (ca. 1/2 Stück Hefe)
  • 40 g Zucker
  • 180 ml lauwarme Milch
  • 30 g weiche Butter
  • 1 Ei (S) (verquirlt)
  • Hagelzucker oder Rosinen oder bunte Zuckerstreusel oder Mandelplättchen für die Dekoration

Anleitungen

  • Als erstes die Hefe in eine Tasse geben und mit einem Teelöffel Zucker bestreuen. An einem warmen Ort stellen und durch Rühren die Hefe mit dem Zucker flüssig werden lassen.
  • Zeitgleich die Milch zusammen mit der weichen Butter bei wirklich nur ganz niedriger Temperatur auf dem Herd erwärmen.
  • Nun das Mehl mit dem Zucker mischen, die verflüssigte Hefe und das Milch-Butter-Gemisch in einer Rührschlüssel mit dem Knethaken oder einer Küchenmaschine verkneten. Es sollte alles einen glatten elastischen Teig ergeben, der sich leicht vom Schüsselrand lösen und zu einer Kugel formen lässt. 
  • Die Kugel in eine leicht geölte und bemehlte Schüssel legen, mit einem Tuch oder Folie abdecken und an einem warmen Ort ca. 60 bis 90 Minuten gehen lassen bis sich das Volumen des Teiges ungefähr verdoppelt hat. 
  • Nach dem Gehen den Teig noch mal mit der Faust fest boxen und anschließend in acht Portionen teilen.
  • Nun die Portionen jeweils zu ca. 30 cm langen Strängen rollen. Etwa 2 cm davon abtrennen und daraus eine Kugel rollen. Die Stränge nun zuerst zu einem U legen, dann die offenen Enden der Stränge zweimal umeinander legen. Dabei ein Loch bereit halten, in welches Ihr zum Schluss die vorbereitete Kugel, also das Schwänzchen Eures Hasen, legt. Die beiden Ohren ein bisschen langziehen und formen... und schon ist ein kleines Häschen entstanden.
  • Die fertig geformten Hefe-Osterhasen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen, mit dem verquirlten Ei bestreichen und die Schwänzchen zum Beispiel mit Hagelzucker bestreuen. Lustig sehen bestimmt auch bunte Zuckerkügelchen aus. Auch lassen sich die Hasen sicher nett mit Mandelplättchen oder Rosinen dekorieren.
  • Nun den Backofen auf 180° Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Solange der Ofen aufheizt die Häschen noch mal abgedeckt kurz gehen lassen.
  • Die vorbereiteten Hasen dann im auf 180°C Ober-/Unterhitze vorgeheiztem Ofen ca. 25 Minuten backen, bis sie sich leicht bräunlich gefärbt haben. Die Hasen nach dem Backen kurz auskühlen lassen. Sie schmecken ganz frisch gebacken und vielleicht sogar noch ein bisschen warm am Besten. Ihr könnt dazu auch ein wenig Butter und/oder Marmelade naschen, wenn Ihr mögt.