Go Back

Milch und Honig-Kuchen mit leichter Honig-Sahne-Füllung

Vorbereitungszeit20 Min.
Zubereitungszeit1 Std.
Backzeit30 Min.
Gericht: Kuchen
Autor: Amalienwohnzimmer.com

Equipment

  • Eine oder zwei Springformen mit einem Durchmesser von 26 cm

Zutaten

Zutaten für den Milch-Honig-Kuchen

  • 290 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • ½ TL Natron
  • ¼ TL Salz
  • 3 Eier, zimmerwarm
  • 240 ml Buttermilch, vor Gebrauch gut schütteln
  • 255 g Honig
  • ½ TL Vanilleextrakt
  • 170 g Butter, weich
  • 150 g Zucker

Zutaten für die Honig-Schlagsahne

  • 240 ml Sahne, gekühlt
  • 2 EL Honig

Zutaten für die Dekoration

  • ca. 1 Schale Erdbeeren
  • Puderzucker zum Bestäuben

Anleitungen

  • Den Ofen auf 175 Grad Ober/Unterhitze bzw. 160 Grad Umluft vorheizen. Eine bzw. falls vorhanden zwei Springform/en mit 26 cm Durchmesser mit Backpapier auslegen. 
  • Mehl, Backpulver, Natron u. Salz vermischen. In eine Schüssel sieben.
  • Die Eier in einer Schüssel verquirlen.
  • Buttermilch, Honig und Vanilleextrakt in einer neuen Schüssel verquirlen
  • In einer weiteren Schüssel die weiche Butter schaumig rühren. Nach und nach den Zucker unterrühren bis alles eine helle und luftige Konsistenz angenommen hat. Jetzt in kleinen Portionen, immer abwechselnd die vorbereitete Eimasse und das Buttermilch-Gemisch bei niedriger Rührgeschwindigkeit unterheben.
  • Zum Schluss die Mehlmischung vorsichtig unterheben.
  • Nun den Teig in die oder jeweils zur Hälfte in die zwei vorbereiteten Springformen füllen. Die Oberfläche glatt streichen. Nun im vorgeheizten Ofen ca. 40 bis 50 Minuten (bei Verwendung nur einer Backform) bzw. 30 bis 35 Minuten (bei Verwendung zweier Backformen) backen.
  • Vor dem Herausnehmen des/der Kuchen die Stäbchenprobe machen, ob kein Teig mehr kleben bleibt. Der Kuchen sollte unter leichtem Druck (zum Beispiel mit einem Löffel) leicht nachgeben.
  • Den/Die Kuchen nun auf einem Rost vollständig auskühlen lassen.
  • Für die Honig-Sahne-Füllung zuerst die kalte Sahne in einer gekühlten Schüssel mit dem Rührgerät schlagen. Kurz bevor die Sahne steif wird den Honig zufügen.
  • Nun bei Verwendung nur einer Springform den Kuchen mit einem dünnen Faden in zwei Platten teilen. Dazu am Besten den Kuchen zuerst vorsichtig mit einem scharfen Messer rundum ungefähr einen Zentimeter tief einschneiden. Dann den Faden in den vorbereiteten Schnitt legen; am Ende über Kreuz legen und vorsichtig jeweils in entgegengesetzter Richtung der Fadenenden anfangen zu  ziehen, bis der Faden komplett aus dem Kuchen wieder zum Vorschein kommt. Das Teilen des Kuchens funktioniert natürlich auch mit einem scharfen Messer.
  • Die obere Hälfte des Kuchens oder bei Verwendung zweier Backformen, den einen Boden zur Seite legen.
  • Den unteren Boden nun mit der vorbereiteten HonigSahne bestreichen. Dabei einen Rand von 1 bis 2 cm freilassen.
  • Zweite Kuchenhälfte bzw. zweiten Kuchen vorsichtig aufsetzen und ein wenig festdrücken. Dadurch wird die Creme bis zum Rand verteilt.
  • Den Kuchen vor dem Servieren nun mit den Erdbeeren dekorieren. Dazu mit ganzen Erdbeeren in der Mitte beginnen, dann mit halbierten und zum Schluss mit geviertelten Erdbeeren gestapelt fortfahren. Ganz zum Schluss das kleine Kunstwerk mit Puderzucker großzügig bestreuen.