Go Back

Italienischer Ricotta-Kuchen mit Zitrone und geriebenem Apfel

Vorbereitungszeit20 Min.
Backzeit25 Min.
Gericht: Kuchen
Land & Region: Italienisch

Zutaten

  • 125 g 125 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 3 - 4 (je nach Größe) Eier
  • 185 g Mehl (Typ 405)
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Backpulver
  • 250 g Ricotta (1 Becher)
  • 1 Schale einer Biozitrone
  • 1 Saft der Biozitrone
  • 1 geriebener Apfel

Anleitungen

  • Zuallererst solltet Ihr Euren Ofen auf 200 °C vorheizen, den Boden Eurer Springform ( mit 24 cm Durchmesser) mit Backpapier belegen und den Rand gut mit Butter einfetten
  • Die Biozitrone gut abwaschen und die Schale mit einer Reibe abreiben
  • Den Apfel gut waschen und ebenfalls reiben. Je nachdem wie Ihr es mögt, könnt Ihr die Schale des Apfels vorher abschälen oder Ihr reibt den gesamten Apfel mit der Schale. Ich habe die Schale nicht abgeschält. Anschließend den geriebenen Apfel sofort mit dem Saft der Zitrone vermischen.
  • Die Butter mit dem Zucker und dem Vanillezucker sehr cremig rühren und dann einzeln, nach und nach die Eier zufügen
  • Nun das Mehl, das Backpulver, die Zitronenschale, den geriebenen Apfel und den Ricotta unterrühren.
  • Den fertigen Teig in die vorbereitete Form füllen und schön glatt streichen.
  • Im vorgeheizten Ofen dann für 25 bis 30 Minuten bei 200 °C Umluft backen
  • Nach dem Backen den Kuchen in der Form 10 Minuten auskühlen lassen und danach auf ein Gitter stürzen.
  • Vor dem Servieren den Kuchen noch schön dick mit Puderzucker bestreuen.