Go Back

Johannisbeer-Joghurt-Kuchen

Vorbereitungszeit20 Min.
Zubereitungszeit1 Std. 10 Min.
Backzeit50 Min.
Gericht: Kuchen
Autor: Amalienwohnzimmer.com

Equipment

  • 1 Springform ca. 26 cm Durchmesser

Zutaten

  • 300 g Johannisbeeren
  • 1 - 2 EL Mehl zum Bestäuben der Johannisbeeren
  • 150 g Butter
  • 4 Eier (L)
  • 200 g Zucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 250 g Joghurt
  • 1 Bio-Zitrone (Abrieb)
  • 400 g Mehl
  • 1 Pkg. Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • etwas Puderzucker zum Bestäuben des Kuchens

Anleitungen

  • Den Backofen auf 180° Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine Springform mit ca. 26 cm Durchmesser leicht fetten und mit Mehl bestäuben. Evtl. den Springform-Boden mit Backpapier belegen, damit sich der Kuchen später leichter lösen lässt.
  • Die Johannisbeeren waschen, vorsichtig abtropfen und anschließend evtl. mit Hilfe einer Gabel in eine Schüssel abstreifen. Die Johannisbeeren mit etwas Mehl bestreuen. Dies hilft, dass sie später nicht so leicht im Teig absinken.
  • Jetzt die Butter in einem kleinen Topf auf dem Herd schmelzen. Etwas abkühlen lassen.
  • Die Eier mit dem Zucker und dem Vanillezucker so lange mit einem Handmixer verrühren, bis die Masse hell und luftig-cremig wird und sich die Zuckerkristalle vollständig aufgelöst haben. Das kann schon eine Weile dauern. Anschließend langsam die flüssige Butter und den Abrieb der Bio-Zitrone unterrühren.
  • Das mit dem Backpulver und der Salzprise vermischte Mehl über den Teig sieben, vorsichtig unterheben und zum Schluss noch die vorbereiteten (mit Mehl bestäubten) Johannisbeeren unterrühren.
  • Alles in die vorbereitete Springform schütten, glatt streichen und im auf 180° Grad (Ober-/Unterhitze) vorgeheiztem Ofen ca. 50 Minutenbacken. Nach dem Backen den Kuchen auf einem Kuchengitter auskühlen lassen und vor dem Servieren mit dem Puderzucker bestreuen.